Neuigkeiten

Saisonbericht 1. Mannschaft

Nach dem letztjährigem Abstieg aus der 1. KK, hat sich die 1. Mannschaft der TTA Hesseldorf neu formiert. Mit dieser neu aufgestellten Mannschaft und einer positiven Einstellung konnte sich die erste Mannschaft auch gleich mit hohen Punktsiegen an die Spitze ihrer Gruppe kämpfen. Lediglich gegen die TTV Brachttal IV musste sie sich mit einem 4:9 klar geschlagen geben. Damit waren auch erstmal die Träume vom Herbstmeistertitel geplatzt. Ein unerwarteter Sieg der TTC Hain-Gründau III gegen Brachttal brachte jedoch im letzten Spiel die Wende. Die TTA Hesseldorf I ist zum Abschluss der Rückrunde trotz gleichem Punktestands aber des besserem Spielverhältnisses auf dem ersten Platz der 2. KK Gr. 1. Für die Rückrunde erhofft sich die Mannschaft weitere so tolle Erfolge.

Eines ist aber besonders hervorzuheben, die Stimmung und Harmonie innerhalb der Abteilung Tischtennis ist so gut wie schon lange nicht mehr.

 

Am Ende der Saison sieht die Bilanz der Mannschaft wie folgt aus:

1.Platz, 7 Siege / 1 Niederlage, 67:25 Spiele macht eine Differenz von +42

Die Bilanzen der einzelnen Spieler:

1.1 Angelika Herold 16:0 bei 8 Einsätzen

1.2 Tom Paller 8:5 bei 8 Einsätzen

1.3 Jochen Langlitz 3:1 bei 3 Einsätzen

1.4 Rainer Langlitz 1:1 bei 1 Einsatz

1.5 Tobias Werth 6:1 bei 5 Einsätzen

1.6 Mario Höhn 7:3 bei 8 Einsätzen

1.7 Patrick Sinsel 6:1 bei 7 Einsätzen

1.8 Thomas Langlitz 3:3 bei 5 Einsätzen

2.2 Niels Ottmann 1:1 bei 2 Einsätzen

2.6 Steffen Christe 0:1 bei 1 Einsatz

 

Mario Höhn, Mannschaftsführer TTA Hesseldorf I

 


Saisonbericht 2. Mannschaft

Nach einem super Start in die Runde mit 4 Siegen in Folge und dem Erreichen des Viertelfinales im Pokal durch einen 4:3 Heimsieg gegen den TV 1903 Sterbfritz schien alles gut zu laufen, die Mannschaft war zufrieden mit sich und die Spieler hatten Mut getankt für die 2. Hälfte der Hinrunde. Doch es lief zunächst anders. Nach einem packenden Spiel beim TTC Salmünster VII wurden wir durch eine 9:7 Niederlade zurück auf den Boden der Tatsachen geholt. Doch schon am nächsten Tag mussten Niels Ottmann, Andre Seitz und Steffen Christe im Pokal beim TTV Brachtal V ran. Nur ein Sieg bringt uns in die Pokal Endrunde. Und genau dieses wichtige Spiel gewannen wir souverän mit 4:1 und die Mannschaft des TTA Hesseldorf II erreichte die Pokal Endrunde in Lanzingen. In der Runde waren wir als nächstes zu Gast beim TTG Biebergemünd 1956 IV. Dort traf uns der schlag. Bis auf Niels Ottmann verloren alle, sprich 9:1 Niederlage. Das darauf folgende Spiel gegen den Tabellen letzten TTC 1962 Lieblos VI wollten wir zuhause auf jeden Fall gewinnen. Doch leider trat der Gegner nicht an. Nun war der Tag der Pokal Endrunde gekommen und wir trafen auf den uns schon bekannten Gegner Salmünster, die uns mit einem 4:0 aus dem Turnier warfen. Trotzdem waren wir stolz auf uns, dass wir uns den 3. Platz der Pokalrunde sichern konnten und gingen frohen Mutes ins letzte Spiel gegen die KSG Unterreichenbach IV. Nach einem sehr spannendem Spiel und einer super aufholjagt von 4:6 auf 9:6 gewannen wir das letzte Spiel der Hinrunde der Saison 2015/2016 und sicherten uns den 2. Platz der 3.Kreisklasse Gr.1 hinter Biebergemünd und freuen uns somit in die Aufstiegsrunde zu kommen um im nächsten Jahr wieder in der 2.Kreisklasse spielen zu dürfen.

 

Am Ende der Saison sieht die Bilanz der Mannschaft wie folgt aus:

2. Platz, 6 Siege / 2 Niederlagen, 62:36 Spiele macht eine Differenz von +26.

 

Die Bilanzen der einzelnen Spieler:

2.1 Marco Roßdeutscher 2:5 bei 4 Einsätzen

2.2 Niels Ottmann 7:7 bei 8 Einsätzen

2.3 Andre Seitz 9:4 bei 8 Einsätzen

2.5 Robin Ottmann 4:1 bei 3Einsätzen

2.6 Steffen Christe 8:4 bei 8 Einsätzen

2.8 Stefan Schmalz 10:1 bei 8 Einsätzen

2.9 Kaya Stidl 7:1 bei 6 Einsätzen

2.10 Reinhard Kauck 1:1 bei 2 Einsätzen

2.12 Karl-Heinz Zinkhan 0:1 bei 1 Einsatz

 

Ich bedanke mich rechtherzlich bei der gesamten Mannschaft für diese Super Hinrunde und freue mich auf die Nächsten Spiele im Jahr 2016.

Steffen Christe, Mannschaftsführer TTA Hesseldorf II

 


Ehrungen für 50 Jahre Mitgliedschaft der SG HWN und 50 Jahre aktiven Spielbetrieb

Dieses Jahr war es endlich soweit, unsere zwei ältesten und noch aktiven Tischtennisspieler Karl-Heinz Zinkhan und Rainhard Kauck wurden für ihre 50-jährige Mitgliedschaft in der SG HWN geehrt. Die Ehrung wurde vom Bürgermeister der Stad Wächtersbach Andreas Weiher und dem 1. Vorsitzenden der SG HWN Klaus Werth durchgeführt. Die Tischtennisabteilung der SG HWN ist 50 Jahre alt geworden, somit gehören beide Akteure zu den ersten aktiven Tischtennisspielern des Vereins. Viel beeindruckender ist jedoch, dass sie auch seit diesem Zeitpunkt im aktiven Spielbetrieb sind und somit zusammen auf ein ganzes Jahrhundert an Tischtenniserfahrung zurückgreifen können! Für ihre 50 Jahre aktiven Spielbetrieb wurde beiden die goldene Anstecknadel des Httv’s vom Kreiswart Wolfgang Kaiser verliehen.

In ihren 50 Jahren haben sie viel für den Verein und der Tischtennisabteilung getan. Sie waren immer offen neuen Spielern gegenüber und standen stets helfend zur Hand, ob mit Tipps und Tricks bei den Spielen oder bei einem geselligen Bier nach dem Spiel mit den Gegnern. Neben dem sportlichen Ehrgeiz stand für sie auch der Spaß und die Geselligkeit im Vordergrund, und somit war es für jeden immer eine Freude, mit ihnen zusammen zu spielen. Sie waren auch an einem einfachen und erfolgreichen Übergang, so einiger Jugendspieler in den Senioren-Bereich beteiligt und standen mit Rat und Tat zur Seite. Kauck und Zinkhan spielten in der letzten Saison in der 3. Mannschaft der TTA Hesseldorf in der 3 Kreisklasse der 4er-Mannschaften, in der Karl-Heinz Zinkhan zudem auch Mannschaftsführer war. Beide konnten dort auch auf Grund ihrer langen Erfahrungen noch das ein oder andere Spiel gewinnen. Höhepunkt der Saison war sicher das spektakuläre 8:4 im Derby gegen den Lokalrivalen der SG 1950 Neudorf III.

 

 

 

Diese Saison werden sie in der 2. Mannschaft der TTA Hesseldorf in der 3. KKL. antreten und sicherlich noch einige Spiele bestreiten.

Also meine Herren, bis zum nächsten Jubiläum!

 


Rundenabschlussfeier der Saison 2014/2015

Nach einer harten und leider sehr durchwachsenen Saison 2014/2015 trafen sich die Mitglieder der TTA Hesseldorf am Samstag, den 06.06.2015 im Sportlerheim der SG HWN. Das Motto der Abschlussfeier hieß „Lebbe geht weider…“, denn viel zu feiern gab es eigentlich nicht. Die 1. Mannschaft ist nach hartem Kampf aus der 1 KKL. abgestiegen. Sicherlich nicht der einzige, aber dennoch ein großer Grund hierfür waren einige gesundheitlichen Ausfälle und die ein- oder andere Absage aus beruflichen Gründen. Die 1. Mannschaft wird nun in neuer Besetzung in der Saison 2015/2016 in der 2. KKL. an den Start gehen. Das Ziel heißt „Wiederaufstieg!“

Ähnlich ging es auch der 2. Mannschaft der TTA Hesseldorf in der 2. KKL. Diese ist mit dem denkbar knappsten Ergebnis, einem 8: 8 am letzten Spieltag in Ronneburg in die 3. KKL. abgestiegen. Noch ärgerlicher war nur noch der Blick in die Tabelle nach dem Spiel, denn dort musste man feststellen, dass man wegen Punktgleichheit mit der TTG Bierbergemünd 1956 III nur wegen der weniger gewonnenen Einzelspielen den Abstieg in die 3. KKL. gehen musste. Aber auch hier gilt für die neue Saison wieder der Angriff auf die vorderen Plätze mit einer neu zusammengestellten Mannschaft.

Auch die 3. Mannschaft konnte nach einer guten Vorrunde, in welcher sie auf dem 4. Platz überwinterte, ihre Form nicht halten und beendete die Saison in der 3. KKL. der 4er-Mannschaften auf dem letzten Platz.

Leider gab es am Ende der Runde auch einen Abschied zu vermelden, Oliver Sommer hat nach langer Vereinsangehörigkeit eine neue Herausforderung gesucht und ist zur neuen Saison zur TTG Unterreichenbach gewechselt. Wir wünschen ihm bei seinen weiteren Herausforderungen weiterhin viel Erfolg!

Am Abend wurde dann ein weiterer Rücktritt angekündigt, Manfred Sommer legte nach 21 Jahren als Abteilungsleiter „Tischtennis“ der SG HWN sein Amt feierlich nieder. Glücklicherweise wird er aber der TTA Hesseldorf weiterhin als Spieler erhalten bleiben. Zugleich wurden die beiden neuen Abteilungsleiter Tobias Werth und Niels Ottmann in ihr Amt eingeführt. Beide teilen sich nun die Aufgaben der Abteilungsleitung.

 

Dank der großen Anwesenheit wurden auch am Abend schon Pläne für eine Winterwanderung gestaltet. Außerdem wurden mögliche Aktivitäten für die bevorstehende Sommerpause, wie zum Beispiel Fahrradtouren oder Schwimmbadbesuche geplant.

 

Der Abend klang dann gesellig bei Steaks und Würstchen vom Grill, sowie vielen selber gemachten Salaten aus. Auch das ein oder andere alkoholhaltige Getränk wurde bis spät in die Nacht hinein verzehrt. An dieser Stelle möchten wir uns noch einmal ausdrücklich bei allen Helfern bedanken!

Abschließend bleibt nun nur noch zu sagen, dass alle Beteiligten der Meinung sind, dass die kommende Saison wieder einen besseren Verlauf nehmen muss, sodass wir den nächsten Saison-abschluss auch mit sportlichen Erfolgen feiern können.

 

Gez. Niels Ottmann

Abt.-Leiter TTA Hesseldorf